Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/srilankareise

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kurze Notiz

Damit der Blog bleibt ....
4.6.15 20:13


Werbung


morgen beginnt die Heimreise

wir werden um 16.00 h im Hotel abgeholt, unser Flieger geht gegen Mitternacht - wenn alles gut laeuft trudeln wir dann im Laufe des Freitags zuhause ein ...

War eine ganz wunderschoene Reise, wir haben viel gesehen - aber wir beide sind der Meinung ... man koennte noch mal hinfahren  :-))

Ahcja .. ich bin nur ganz kurz in Hannover und fahre dann zu einer Kur ins Saarland :-)))

23.2.11 16:29


kleiner (grosser?) Kaufrausch

Gestern abend - beim Strandspaziergang sind wir an Huetten mit Flatterkeidern vorbeigekommen - ich kann gar nich ganau sagen, wie es passiert ist, die Damen - deutsch sprechend - Schneiderinnen - haben uns mit leuchtenden Augen die Stoffe umdrappiert ... Alles sooo guenstig .....

Heute abend um 17.00h konnten wir dann abholen - sowohl Ursel als auch ich werden jetzt einige neue Teile in den Kleiderschrank haengen koennen :-))

23.2.11 16:27


mit dem Tuk Tuk unterwegs

Vor dem Hotel haben wir ein TukTuk geentert ... nach zaehen Verhandlungen haben wir uns auf einen Preis geeinigt: einmal Brief-Garten und wieder zurueck ins Hotel - und los gehts ..

Der Fahrer sprich ein passables Deutsch und erklaert uns, bis hierher sind die Tsunami-Wellen gekommen. Sein Haus war zerstoert, aber seine Familie hat ueberlebt. Alle waren laengere Zeit in einem Tempel auf einem Huegel.

Eine ganz Wegstrecke spaeter stoppt er und meint: aussteigen, komm, gucken, Foto machen - wieso das ... Ursel steigt aus und ich hoere ein netzuecktes Oooohhh

Auf einem Huegel ueber uns tront ein riesiger moderner Buddha .. das ist der Tempel ... ok, auf dem Rueckweg wird er besichtigt. Es gibt Tsunami Wandmalereien und alles ist ein bisschen kitschig und quietschebunt, aber die Leuter von weit her kommen hierher.

23.2.11 16:23


im verwunschenen Garten

Wir machen uns auf den Weg zum Brief-Garten, Herr Brief war eine Kuenstler, Gartenarchitekt, Lebemann usw. Er lebte auf einem traumhaften Anwesen in einem verwunschenen tropischen Garte, Wir waren heute frueh die Ersten dort und haben es genossen. So viele Blueten, so viele Farben, so viele Geraeusche von Voegeln und Zikaden und Grillen ... Die Fuehrung durch das Haus mit seinen Kunstwerken war sogar in Deutsch !
23.2.11 16:17


Hot Ginger Pudding

Gestern mittag - wir haben das Buffett gewaehlt - eine grosse Auswahl an Curries und westlichen Speisen - aber das Dessert war sensationell .... Ruehrkuchen zerbroeselt, kandierter Ingwer kleingeschnitten, Ingwersyrup druebergetraeufelt und das ganze mit heisser Vanillesosse ---  g o e t t l i c h  !!!
23.2.11 16:14


P.I.C.U.

Hatte ich vergessen: in Galle waren wir im groessten Krankenhaus der Stadt - riesigt !! Mehrere 100 m lange Gaenge verbinden die Gebaeude, die Krankenschwestern in strahlendweissem, gestaerkten Linnen ...

PICU - das ist die Paediatric Intensive Care Unit = 4 (oder 5?) Intensivbetten fuer Kleinkinder .. gespendet nach dem Tsunami in Hannover, technisch betreut von der MHH und unter Management von Prof Gogoll, dem Mann einer guten alten Freundin von mir.

Wir waren noch nicht sicher, ob wir richtig waren, da hing doch schon das Portraitfoto von ihm an der Wand .. und wir wurden sogleich leibevoll in den Arm genommen von der Oberschwester Damianara, die in Hannover zur Ausbildung war ... Das war schon interessant mit den kleinen Wuermchenm die dort in Behandlung waren ...

23.2.11 16:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung